Der Plan steht…ich bin so glücklich!

Ich bin soooo glücklich

Gestern war meine Hebamme da. Ich hatte ihr ja gestanden, dass ich die Geburt ohne sie machen möchte. Nun war das erste Gespräch seitdem und obwohl sie per Mail schon toll reagiert hatte, hatte ich ein wenig „Schiss“ vor ihrer Reaktion. Aber was soll ich sagen: Wie so viele Ängste im Leben waren diese völlig umsonst! Sie steht zu 110% hinter mir, unterstützt mich voll und ganz, egal wann und wie das aussehen wird. Dann gab Sie mir Tip’s und Hilfestellungen, für den „Was wäre wenn…-Fall“, hat mich ganz fest gedrückt und tausend mal wiederholt, dass ich sie rufen soll, wenn mir etwas komisch oder unwohl ist (Rufbereitschaft hin oder her!) und das ich sonst einfach mein Kind kriegen soll, so wie ich es mir wünsche. Sie gab mir sogar noch praktische Tips, falls ich Sven doch noch rausschmeißen möchte (lach) damit alles soweit vorbereitet ist und ich es auch GANZ ALLEIN super schaffen kann.

Natürlich haben wir auch nach dem Babylein geschaut. Wie bereits erahnt ,liegt das Baby ganz tief im Becken..noch tiefer geht wohl kaum. Es ist also tief eingestellt, heute I. Schädellage (sonst immer II.SL) und der Rücken neigt sich bereits nach vorn. Es ist also perfekt eingestellt für eine leichte Geburt. Sie sagte auch, Baby dürfe kommen, wenn’s denn jetzt so wäre. Vom Gewicht her schätzt sie es lange nicht auf Mika’s Kaliber (auch in 4 Wochen nicht) Ich habe also vielleicht die Chance, ein „normalgewichtiges“ Kind zu gebären. Sonst ist alles Bombig. Fundus bei 30cm, Umfang im liegen bei 109cm. Babylein ist ganz aktiv und Herztöne waren natürlich auch auf Anhieb zu finden. Da die Hebi gestern bei uns war (nicht ich bei ihr) war meine Tochter dabei und hat auch Herzchen gehört Da hat sie sich gefreut, die Süße. Überhaupt war sie natürlich total interessiert und hat der Hebi auch gleich verklickert, dass wir die Nabelschnur durchbrennen wollen Ne Nabelklemme hat sie mir trotzdem einfach mal da gelassen….für den Fall der Fälle Und dazu Vorlagen, Netzschlüpper und Unterlagen. Sie ist ein Goldschatz!

Mir wurden dann nochmals die Plazenta-Lösungszeichen erklärt und eben versichter, dass ich sie jederzeit rufen kann. Ich sagte ihr, dass ich dann, wenn alles gut ist, bis zum nächten Morgen warten werde. Sie meinte dann nur noch, dass sie mich ungern länger als 1h mit Plazenta noch im Bauch allein lassen würde. Ich denke aber, das wird nicht passieren und wenn doch, werd ich sie rufen…

Ach, was bin ich heute glücklich. Mein Gebärzimmer sieht auch schon super klasse und gemütlich aus Ich hab auch den Drang, langsam mal alles fertig zu bekommen. Der Nestbau-Trieb hat mich definitiv gepackt . Darüber freut sich besonders mein Mann, der meint, so gut sehe die Wohnung immer nur vor einer Geburt aus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s